So modisch ist Dribdebach"

Frankfurt wird zwar nicht in einem Atemzug mit Modemetropolen wie Mailand, Paris oder New York genannt. Trotzdem hat die Stadt in Sachen Fashion einiges zu bieten. Auch abseits der Goethestraße gibt es eine Reihe individuell und liebevoll bestückter Läden, in denen jeder Geschmack, jede Altersklasse und jeder Geldbeutel etwas ganz Besonderes finden kann. Christiane Weber hat sich im Frankfurter Süden umgeschaut.
Fashion made in Frankfurt gibt es beim Modelabel ‚leonid matthias‘ in der Schulstraße. „Der Sommer verspricht sehr bunt zu werden“, verrät Designer Leonid Sladkevich. Colour-Blocking heißt der neue Trend, und Leonid erklärt ihn einmal am Dress einer Schaufensterpuppe. Oben eine starke Farbe – in diesem Fall ein blaues Schultercape, darunter ein unauffälliger Ton. Hier ein beige- weißes Shirt. Unten dann wieder ein auffälliger Eyecatcher: ein orange-roter, knielanger Rock.