Bild Frankfurt, März 2011

Mai 17, 2019 1 Minuten Lesezeit

Bild Frankfurt, März 2011

"Kleid aus Wahlzettel geschneidert"

Was man mit dem XXL Wahlzettel (1,18 m lang) so alles anstellen kann! Designer Leonid Sladkevich (Label ‚leonid matthias‘) aus Sachsenhausen: „Ich wollte was Schönes, Schickes und Ironisches draus machen.“ Sieben Stunden hat er geschnippelt, laminiert und geschneidert. Das Resultat: Ein cooles Kleid (Foto) aus insgesamt sieben Zetteln, etwas Farbe, Stoff und Pailletten. Morgen ist der flotte Fummel „Stargast“ bei der Wahlparty im Römer. Als Leihgabe und auf Wunsch von OB Petra Roth. Leonid: „Danach soll’s an ein Museum gehen.“ Seinen eigenen Wahlzettel hat er übrigens nicht dafür zerschnitten: „Den brauch‘ ich ja noch!“ von Christine Horstkorte


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferung: 2-4 Tage